Sich selber beschenken.

Macht es nicht Spaß, sich manchmal selber zu beschenken? Mit einer Art „Luxus“ die man sich selber gönnt? Man gönnt sich zum Beispiel etwas, was man sich sonst nicht leisten würde oder auch etwas worauf man hin gespart hat, wie unter anderem eine Mittelmeer-Kreuzfahrt. Natürlich sollte man nicht über seinen Lebensstandard leben und sich verschulden. „Luxus“ kann für verschiedene Menschen auch etwas Unterschiedliches bedeuten. Jemand trägt gerne Schmuck und achtet damit eher auf sich und sein Erscheinungsbild, welches zu verbessern ist durch eine luxuriöse Uhr von Chrono24. Wiederum ein anderer Mensch kann es auch als „Luxus“ empfinden sich einen Tag Auszeit zu nehmen und diesen Tag im Bett verbringt. Ich finde es sollte eine Mischung aus beidem sein, also materiellen Luxus und der Freizeitgestaltung. Wenn man eine stressige Arbeitswoche hatte, ist es auch schön sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Das man einfach den Kopf frei bekommt. Man trifft sich mit Freunden, geht ins Kino oder telefoniert mit seinen Liebsten. Wenn man aber mal in der Stadt ist und man einen neuen Daunenmantel braucht und dann etwas sieht was einem gefällt, kann es das eigene Wohlbefinden ebenfalls steigern. Sei es ein schönes Bild, Schmuck von Chrono24, einen Gutschein oder neue Schuhe. Es kann natürlich auch eine neue Lebensumstellung geben, die einem auf eine andere Art und Weise so etwas wie Luxus vermittelt. Wenn man ein Kind bekommt, wenn man mit seinem Freund/Freundin zusammen zieht oder wenn man in eine andere Stadt zieht. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die manchmal eine große Veränderung bedeuten können. Mit sich im Reinen zu sein, ist (so denke ich) der schönste Luxus den es gibt und das ist manchmal leider schwerer als man denkt. Was Menschen einem manchmal raten: Einfach tun, was richtig ist. Einfach lassen, was nichts bringt. Einfach sagen, was man denkt. Einfach leben, was man fühlt. Einfach lieben, wen man liebt. Einfach ist jedoch nicht immer leicht. Einfach kann sehr schwer sein. Um sich diese „Schwere“ zu versüßen und sich dem Leben mit mehr Freude hinzugeben ist Luxus ein gutes Mittel denke ich. Wenn man den Luxus auch sehen kann, wie eine Uhr von Chrono24, man sich eine Auszeit nehmen kann oder auch eine Veränderung das Leben und das eigene Wohlbefinden steigert, dann kann „Luxus“ nicht so verkehrt sein!

Ebenfalls ein interessanter Blog.


1 Antwort auf „Sich selber beschenken.“


  1. 1 Blog-o-mat 13. Juli 2011 um 21:37 Uhr

    Hi, das ist ein (automatisch erzeugter) Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, musst Du angemeldet sein, dann hast Du hier die Möglichkeit ihn zu bearbeiten oder eben zu löschen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.